Vortrag Kommunikation. Verständnis. Besser Verstehen. Mehr Behalten. Anders Verhalten.

Was ein Sprachwissenschaftler von Rainer Calmund über Kommunikation lernen kann.

VERSTÄNDNIS. Der Vortrag über die andere Kommunikation.

Der Vortrag „Verständnis. Besser Verstehen. Mehr Behalten. Anders Verhalten.“ präsentiert verblüffende Erkenntnisse an der Schnittstelle zwischen kognitiver Psychologie, Sprachwissenschaft und Praxis. Sie führen vor Augen:

Die Inhalte
1. Besser verstehen:  – wie „der menschliche Massstab“ Ihnen hilft, Ihre Ideen erfolgreicher zu vermitteln. Unsere Studien zeigen, dass bestimmte sprachliche Formen wie Behaltensturbos wirken. Diese sind leicht zu nutzen und im Alltag anzuwenden. – warum  Menschen mit einem bestimmten Sprechtempo  als kompetenter wahrgenommen werden; das schlägt sich sogar in deren Bezahlung nieder: Kürze bringt Kohle.

Kommunikations-Workshops mit Klarheit und Unterhaltsmakeit

2. Mehr behalten:  – wie die Anderen sich merken, was Sie sagen – beim ersten Mal. Die Frage ist ja: was macht der Kopf, wenn die Info es mal reingeschafft hat? Wie verarbeiten wir – ganz besonders Sachinformationen? Da gilt: eine Information ohne emotionale Bewertung interessiert das Gehirn einfach nicht. Sie müssen sinnliche Qualitäten bekommen. Das ist machbar.

3. Neues Denken: wie wir für neue Ideen neue Wörter brauchen; dass bereits das Reden über Innovationen die Chancen beeinflusst, ob uns welche einfallen; dass neue Ideen sich am besten durchsetzen, wenn sie große Titel tragen

4. Mehr Verständnis: – wie ein einziges Sprachwerkzeug Verstehen und Verständnis sicherstellt; wie Wörter zu sozialem Klebstoff werden; welchen besonderen Zweck negative Wörter erfüllen und warum „aber“ das positivste Wort überhaupt ist.

Was nehmen Ihre Gäste mit?

Wie die Wahl der Worte bereits über die Güte der neuen Ideen entscheidet.
Wie Wissen in Worten sichtbar wird.
Warum „Reflektiertes Reagieren“ der Anfang von Allem ist.

 

VERSTÄNDNIS. Das Training.

Kommunikation im 21. Jahrhundert

Handbuch für Weiterbildner. Unser Beitrag: Neurowissenschaftliche Beleg für die Wirksamkeit von Metaphern

Leistungsfähige Unternehmen brauchen effektive und nachhaltige Kommunikatoren, die Wissen wirksam weitergeben. Gute, evidenzbasierte Technik unterstützt das Verstehen, erspart kommunikative Missverständnisse und erhöht die Identifikation und Produktivität Ihrer Mitarbeiter.

Als Wissensvermittler übernehmen Sie Verantwortung für das Gelingen Ihrer Kommunikation, insbesondere auch abteilungsübergreifend. So verhindern Sie Silo-Bildung und verstärken die Motivation Ihrer Kollegen.

Die zentrale Frage lautet: Wie schaffe ich es, dass mein Gegenüber mich richtig versteht, die wichtigen Inhalte behält und sie in sein Denken und Handeln integrieren kann.

80% mehr – Das Besondere an diesem Seminar:

Menschen behalten Informationen besser, wenn sie mit Techniken der Visuellen Kommunikation umgesetzt werden. Der Erfolg beträgt bis zu 80% mehr. Das belegen unsere eigenen Studien an der Uni Köln. Dr. Gertrud Kemper und Dr. Carl Naughton zeigen Ihnen, wie Sie zu visuellen Übersetzern werden, indem Sie Informationen auf den Punkt bringen und gehirnfreundlich in Szene setzen.

Der ganzheitliche Seminaransatz basiert auf messbaren Erfolgskriterien.

Dabei gilt: „Seminarzeit spart Arbeitszeit“ – unmittelbare Anwendung wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse auf den beruflichen Alltag. Ein individuelles, wirksames Training mit Langzeiteffekt.