Das Psychologische Kapital bei #ishares

Posted by on Mai 22, 2019 in Allgemein | No Comments

Letzte Woche bei @Blackrock: auf der iShares Konferenz sprach ich zum Thema Psychologisches Kapital. Meine Aufgabe war es, die Megatrends des Zukunftsinstituts mit unseren individuellen, psychologischen Ressourcen zu verknüpfen. Denn im Kern geht es für Menschen mit dem Blick auf das Morgen immer mehr um die geistige Beweglichkeit in Gegenwart des Unerwarteten! Für den Gastgeber Blackrock war dies der Blick von Außen auf die “Innere Stärke”. Für mich war es eine kurze Keynote zu dem Konstrukt mit dem Namen Psychologisches Kapital (an dessen Wirkung im deutschprachigen Raum wir mit unserem Team der Braincheck GmbH forschen) mit viel Interaktion und einem offenen, mitdenkenden Publikum. Danke!

Übrigens: Alexandra Weck hat auf LinkedIn eine sehr gelungene Zusammenfassung veröffentlicht. Sie schließt ab mit den Worten: “Insgesamt ein spritziger Vortrag, der innerhalb von knapp 30 Minuten das Zusammenspiel von Psychologie und Megatrends anhand von greifbaren Beispielen humorvoll demonstriert” 🙏 Frankfurt School of Finance & Management.

Zukunftmut: Das Psychologische Kapital und das #Innovationsverhalten

PS: Die Veröffentlichung unserer Forschungsergebnisse – der ersten im deutschsprachigen Raum – zum Zusammenhang zwischen PsyCap (das Psychologische Kapital) und dem #Innovationsverhalten erscheint demnächst bei GABAL unter dem Titel: ZUKUNFTSMUT. Der 30-Minuten-Titel widmet sich der Frage, warum die Menschen, die die Ideen haben, so selten auch diejenigen sind, die sie umsetzen. Das Psychologische Kapital, so können wir zeigen, ist der Missing Link zu diesem Teil des Innovationsverhaltens.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.