Die kuriosesten #Keynotes zum #Zukunftsmut

Posted by on Sep 25, 2019 in Allgemein | No Comments
#Zukunftsmut – #Tatkraft und #Elan in gechilltem Ambiente

Dieses Jahr wird das der „kuriosesten #Keynotes zum #Zukunftsmut

Über das #PsyCap zu sprechen und zu zeigen, wie das Psychologische Kapital #Tatkraft und #Elan erzeugt, ist das Eine. Etwas ganz Anderes ist es, wenn der Kunde sich wünscht, in eine solche Keynote eine 20-minütige #Reflexion einzubauen, bei der die Gäste frei übers Tagungsgelände stromern.

Das ergibt dann nicht nur dramaturgisch spannenden Fragen: „Wann lass ich sie gehen und wie krieg
ich sie wieder?“, sondern es ist vor allem auch eine inhaltliche Frage. Wie
baut man um so einen außergewöhnlichen Wunsch den passenden argumentativen
Rahmen, damit die Keynote nicht zerfasert und sich dem Vorwurf des beliebigen,
pseudoesoterischen Aktionismus aussetzt?

Die Antwort: mit Forschung! Zugegeben, ich hätte nie gedacht, die Erkenntnisse zur Attentional Restauration Theory jemals in eine Vertriebs-Keynote einzubauen. Aber so etwas passiert eben. Die #ART ist der wissenschaftliche Nachweis dazu, dass es eine nachhaltige Möglichkeit gibt, sein Aufmerksamkeitssystem 1 wieder auszuladen (ja, es gibt zwei Systeme, aber dazu ein andermal mehr). Dieses Aufmerksamkeitssystem 1 nutzen wir z.B. für willentliche Fokussierung, Problemlösung – kurz zwei #Kerntugenden im #Vertrieb – und es ist genauso leicht erschöpft wie Willenskraft, Lichtrezeptoren oder Oberschenkelmuskeln nach einem 100 Meter Sprint.

Vorne dran an diesen Theorieausflug noch eine kleine Interaktion aus dem Giftschrank der Wahrnehmungspsychologie von Braincheck und zack, es wirkt, als wäre der Gang in die Natur das natürlichste der Welt, so mitten in einem Vortrag und irgendwie stimmt das dann ja auch.

Übrigens, die Gäste kamen doch tatsächlich alle pünktlich wieder,
um den Abschluss des Vortrags für mehr Lust auf #Leistung zu hören –
schließlich ging es um ein relevantes kleines Thema: wenn man an der Spitze
ist, wie bleibt man dann da?

Ich glaube, ich werde die Menschen in Zukunft öfters wegschicken,
so mitten im Vortrag, der Testgruppe hat es jedenfalls sehr behagt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.