Digitale Erleuchtung. Dr. Naughton in der neuen Studie des Zukunftsinstituts.

Posted by on Sep 12, 2016 in Allgemein, Change, Führung, Innovation, Vortrag | No Comments

“Roboter machen uns kreativer”. So formuliert es Daniel Detting vom Berliner Büro des Zukunftsinstituts. Ad hoc Zustimmung generiert das nicht. Eher zweifelnde Blicke. Besonders, wenn es zu kreativen Seitenarmen wie digitalen Tattoos kommt:

Die anstehende Studie “Digitale Erleuchtung” des Zukunftsinstituts komprimiert weitere irritierende Perspektiven. Sie sollen helfen, ein Verständnis für die “Funktionsweisen des Digitalen zu entwickeln,  das Unternehmen wie Individuen ermöglicht, sicher durch die vernetzte Welt zu navigieren. Um die Muster und Möglichkeiten der Digitalisierung erkennen und nutzen zu können, braucht es einen mentalen Reboot. Dieser Bewusstseinswandel beruht auf sechs digitalen Mindsets, die in der Studie ausführlich erklärt werden.”

digitaleerleuchtung_cover_web_previewCo-Autor dieser Mindsets und Vermittler der kognitiven Veränderung, die Menschen dafür brauchen und dadurch erleben, ist Dr. Carl Naughton von der Braincheck GmbH. Im Vortrag “iBrain – wie das Digitale unser Hirn verändert, wie das Hirn das Digitale verändert und warum das die falschen Fragen sind” zeigt Dr. Naughton auf, wie diese Mindsets funktionieren und warum sie die Basis für viele Kompetenzen im 21. Jahrhundert sind.

Digitale Transformation heisst mentale Transformation.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.