Nachlese 2017: Lust auf Neues: #catchcurious bei der SOKA Bau

Posted by on Feb 15, 2018 in Change, Innovation, Kommunikation, Neugier | No Comments

Einen Vortrag im Rahmen der Wiesbadener Reihe „Soka-Bau im Gespräch“ über den Umgang mit Veränderung zu halten, ist das Eine. Das Andere passiert, wenn eine Organisation solche Erkenntnisse individualisiert in Bezug auf das eigene Veränderungsverhalten wünscht. Dann entsteht ein „Umdenken-Live-Ticker“, eine quasi-sozialwissenschaftliche Beobachtung des kommunikativen Miteinanders und der Live-Reaktionen auf die Veränderungszusammenarbeit. Das über einen Meetingtag nachzuhalten und abschließend so unterhaltsam zusammen zu fassen, dass die Menschen Lust auf das weitere Miteinander bekommen – das ist eben doch etwas ganz Anderes. Und es funktioniert. #catchcurious in action.

 

Merck Modell der beruflichen Neugier

Dieses neue Format der KIKs (Kribbeln im Kopf) auf Basis des Merck Modells der beruflichen Neugier
wurde extrem gut angenommen; es wirkte wie ein mentaler FrischKick am Ende der Veranstaltung. Teilnehmer wie auch Gastgeber waren von der Verknüpfung von Inhalten, humorvoller Selbstreflektion und überraschenden Erkenntnissen so angetan, dass die Braincheck GmbH dieses KIK-Format nun für Veranstaltungen, Tagungen, Kongresse und Meetings angebietet. Kurz, für jedes kommunikative Erlebnis, aus dem Menschen mit mehr Lust auf Neues heraus gehen sollen als sie hereingegangen sind.

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.