Dr. Carl Naughton ist der Wirtschaftspsychologe unter den Moderatoren. Er hat ein Format an der Schnittstelle zwischen Psychologie und Moderation entwickelt: KIK-Moderationen. Kurze, kurzweilige Interaktionen für frischen Wind in den grauen Zellen der Gäste.

 

 

WAS MACHT IHN BESONDERS?

Können. Inzwischen schöpft er aus der Erfahrung von mehr als 4.700 Auftritten: Messe-Präsentationen, Kick-Offs, Tagungen, Awards, Galas und TV-Aufzeichnungen. Vom ersten Briefinggespräch über die Erstellung eines komplett ausformulierten Leitfadens bis hin zur Einbettung der von ihm entwickelten KiK-Moderationen begleitet er seine Kunden.

Kenntnis. In den Jahren seiner Tätigkeit hat er branchenübergreifend arbeiten können: von der Immobilien-Gala und Jahrestagung über Automobilvorstellungen, Pharma-Kongresse, Awardverleihungen, bis hin zu internationalen Fachmessen.

Kompetenz. Er denkt gerne mit. Daher ist die Lust auf konzeptionelle Mitarbeit ein Aspekt, den er selbstverständlich gerne anbietet. Sie sprechen mit ihm, he talks for you. Seine perfekte Zweisprachigkeit als deutsch-englischer Muttersprachler hilft natürlich immer wieder; besonders bei internationalen Events deutscher Unternehmen.

 

WAS SIND KiK-MODERATIONEN?

KiK steht für “Kribbeln im Kopf”. KiK-Moderationen sind unterhaltsame, überraschende und hochwertige Überleitungen oder Ankündigungen von Rednern und Themen, sowie außergewöhnliche Konferenz- und Tagungsmoderationen.

 

WAS HABEN DIE GÄSTE DAVON?

KiKs helfen Ihnen bei zwei Ihrer wichtigsten Aufgaben in Bezug auf Ihre Gäste:

KiKs öffnen Köpfe und verankern Gedanken.

Denn Aufmerksamkeit ist eine der knappsten Ressourcen in unserer kommunikativen Umwelt. Sie  wertschätzend zu generieren ist eine wertvolle Investition: für Sie, für Ihr Oberstübchen und für Ihr Unternehmen. Intelligente Kommunikation mit Nachhaltigkeit.

 

WAS SAGEN DIE VERANSTALTER?

„Er verstand es genau, die zentralen Punkte, die uns wichtig waren, herauszufiltern und in Form einer interessanten und dynamischen Präsentation und Moderation an unsere Mitarbeiter weiterzugeben.”

Unternehmensleitung Peek & Cloppenburg

„Besonders beeindruckt hat uns Ihre Fähigkeit, ALLE 150 Teilnehmer der Konferenz zur aktiven Teilnahme an den Trainingsexperimenten zu motivieren.“

Geschäftsführung Solvay Deutschland

„Schon zum siebten Mal in Folge haben Sie unseren Plakat und Media Kongress durch Ihren Auftritt bereichert. Und wieder einmal konnten Sie Ihr Publikum in einer Weise mitreißen und gleichzeitig anregen, die wir in dieser Form noch nicht erlebt haben.”

Fachverband Aussenwerbung

 

WIE FUNKTIONIERT EINE KIK-MODERATION?

KiKs sind Interaktionen, die zwischen den Agendapunkten für „frischen Wind“ im Kopf sorgen. Sie verbinden kurze, kurzweilige (wirtschafts-) psychologische Experimente mit der Konferenz- bzw. Vortrags-Thematik. So erschließen sie leicht und ansprechend neue Zugänge zu Ablauf und Inhalt Ihrer Veranstaltung. Die Erlebnisse kommen aus den Bereichen, die er auch im Team der Braincheck GmbH erforscht:

  • Wahrnehmungspsychologie
  • Denkpsychologie
  • Führungspsychologie
  • Kreativitätspsychologie