So schaffen Sie Lust auf Neues und Veränderung.

Sie wird in der Psychologie als die Tugend Nr. 1 angesehen. Sie hilft uns, der Komplexität Herr zu werden, aber auch zu wachsen und Neues zu entdecken. Daher widmen sich Dr. Carl Naughton und das Team von Braincheck der Fragestellung: “Wie macht man sich und anderen Lust auf Neues und Veränderung?” Seit 2016 gehört Dr. Carl Naughton zum  Merck Curiosity Council. Gemeinsam mit Todd Kashdan, Andreas Steinle und Kunlin Wei entwickelt er Interventionen, Befragungen und Studien rund um die berufliche Neugier.

Neugier im Vortrag.

Mit den Vorträgen „NEUGIER managen – so schaffen Sie Lust  auf Neues und Veränderung“ und  „NEUGIER privat – Der Wunsch nach Wissen und warum unsere Zukunft davon abhängt“ zeigt Dr. Carl Naughton, wie man sich und andere dazu bringt, neugierig zu sein und zu bleiben. Denn der Nutzen der Neugier ist belegt: Sie wird in der Psychologie als die Tugend Nr. 1 angesehen. Sie hilft uns, der Komplexität Herr zu werden, aber auch zu wachsen und Neues zu entdecken.

Die drei Kernthesen der Neugier.

1. Neugier hat nachhaltige Nebenwirkungen. Die Neugier hat extrem nachhaltige Nebenwirkungen: Menschen, die auf der WORCS, der Skala der beruflichen Neugier höher abschneiden, bekommen einfach mehr geschafft, sie sind offener für das notwendige lebenslange Lernen und auch gewissenhafter bei der Aufnahme und Nutzung der neuen Infos. Wie hoch ist Ihr Neugierfaktor?  Das finden wir  gemeinsam heraus!

2. Unternehmen mit Neugierigen sind erfolgreicher. Carey Smith, der Gründer von Big Ass Fans hat gerne Angestellte mit zwei sehr spezifischen Charakterzügen um sich: Neugier und Positivität. Das Resultat: ein maximal beeindruckendes Wachstum – die Einnahmen haben sich in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelt. Was macht Big Ass Fans anders? Die Antworten bekommen Sie!

3. Berufliche Neugier kann man gezielt erzeugen. Neugier ist lernbar. Einherstellbarer psychologischer Zustand. Er besteht aus drei Schritten: 1. Ein freier Kopf. 2. Mentale Zündhölzer. 3. Andere Satzzeichen. Wie funktioniert das im Alltag von Change und Innovation? Das erleben Sie!

Erfolgreiche, weil neugierige Unternehmen ändern die Satzzeichen, sie bauen Wunderkammern und sie setzen auf das Finden neugieriger Mitarbeiter. Dass letzteres überhaupt möglich ist, kann die Forschung erst seit 2 Jahren belegen. Mit dem Test der beruflichen Neugier. Und den machen wir gemeinsam.

Was nehmen Ihre Gäste mit?

1. Neugier hat nachhaltige Nebenwirkungen: Länger leben, mehr lernen, leichter mit Veränderung umgehen. 

2. Unternehmen mit Neugierigen sind erfolgreicher: „Wissen Wollen x Dran bleiben“ als Kulturbausteine von Change und Innovation.

3. Hinter´m Tellerrand geht´s weiter: Neues sehen mit der Schubkarrentechnik.

4. Wider die Vielfaltsamnesie: Mentale Zündhölzer, Gedankliche Flexibilität und Fermi-Technik.

5. Der Curiosity Creator: Tools für Home und Office.