Neugier in Zeiten von Corona

Glauben Sie, dass #Neugier hilft, aus der Krise die Chance zu machen? Das Fordernde an einer Zeit kann auch immer der Nährboden für die Neuerung sein. Hier sind vier Gründe für mehr Neugier in Zeiten der #Unsicherheit.


Vier Fähigkeiten der Neugier

1. Neugier verbindet uns mit der #Realität: Sich die Perspektive anderer vorzustellen, ist für die Bewältigung der Realität absolut notwendig. Neugier ist der Schulterschluss von „Was interessiert uns?“ und „Was interessiert die, die wir für unsere Leistungen interessieren wollen?“.

2. Neugier schlägt die Brücke, wenn die #neueherausforderung nicht zum Alten passt: Im Umbruch erleben wir Spannungen. Neugier schlägt die Brücke zwischen "Früher" und "Heute". Studien zeigen, dass Neugierige Menschen mehr Interesse am Verstehen der Veränderung zeigen.

3. Neugier zapft die menschliche #Widerstandskraft an: Je mehr wir Neugier praktizieren, desto widerstandsfähiger werden wir gegen Ablehnung. Der Zusammenhang ist klar: wer Angst vor der Antwort hat, wird die Frage niemals stellen.

4. Neugier wandelt Unwissenheit in #Produktivität: Neugier macht Mut. Sie befähigt uns, Wissen und Inspiration zu finden, um Lösungen für die dringendsten Herausforderungen unserer Zeit zu finden.


Lassen Sie uns gemeinsam der Neugier nachgehen - sie wird den Unterschied ausmachen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grund der Change Studie: Es liegt in der Natur der globalen Ökonomie, fortwährenden Produkt- und Prozess-Verbesserungen Vorschub zu leisten. Die Folge ist ein zunehmender Druck auf die Unternehmen, si

Mit großen Augen die Welt entdecken, lachen und beim Toben mit Gleichaltrigen die Zeit vergessen... Kinder können das. Sie leben im Hier und Jetzt und die Menschen um sie herum sind potenzielle Freund

Einen Vortrag im Rahmen der Wiesbadener Reihe „Soka-Bau im Gespräch“ über den Umgang mit Veränderung zu halten, ist das Eine. Das Andere passiert, wenn eine Organisation solche Erkenntnisse individual